„Heute gibt’s mal Fleisch - Raubtiere in Franken“ - ein Umweltbildungsprojekt im Wildpark Hundshaupten

Umweltpädagogische Veranstaltungen für Kindergärten und 1. Klassen kostenfrei!*

Nur noch wenige Termine bis März frei!

Anknüpfend an den großen Erfolg des Pilotprojekts zum Thema Nutztiere in 2016 bietet der Landkreis Forchheim auch heuer wieder umweltpädagogische Angebote für Grundschulen und Kindertagesstätten im Wildpark Hundshaupten an. Das Thema 2017 lautet – passend zum Besuch eines Wolfs im Raum Forchheim im Dezember 2016 – „Heute gibt’s mal Fleisch – Raubtiere in Franken“ und wird erneut vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert. Das Raubtierprojekt wird noch bis 31. März 2018 verlängert und es sind nur noch wenige Termine frei!

Die Gruppen können dabei ihren Besuch im Wildpark mit einer erlebnisreichen Führung ergänzen. Inhaltliches und Organisatorisches werden speziell auf die teilnehmende Altersgruppe abgestimmt: In einem umweltpädagogisch-spielerischen Teil, bei einer Tierbegegnung und in einem Bastelangebot sollen anhand der Themenschwerpunkte Wolf, Luchs und Uhu die positiven Wertigkeiten der Tierarten für unsere Region und ihre Bedeutung früher und heute im Sinne von Bildung für nachhaltige Entwicklung herausgestellt werden.

Folgende neue Tierthemen können Sie ab sofort buchen:

  • Thema Wolf
  • Thema Luchs
  • Thema Uhu

Weitere klassische Themen, die im Wildpark durchgeführt werden können:

  • Määääh ihr Schafe! – Wollknäuel auf vier Beinen – Thema Schaf
  • Kikeriki – vom Ei zur Henne – Thema Hühner
  • Grunz, grunz – das rosa Glück – Thema Schwein
  • Waldboden und Wald erleben
  • Abenteuer Wildnis

Eine umweltpädagogische Veranstaltung im Wildpark dauert ca. zwei Stunden und kostet für Gruppen und Schulklassen ab der zweiten Klasse pro Kind 3 € (ab 20 Personen) bzw. 60 € für kleinere Gruppen, Kindergärten und erste Klassen nehmen kostenfrei an den Führungen teil. Für das Raubtierprojekt können nur noch wenige Termine vergeben werden. Bitte beachten Sie, dass für alle teilnehmenden Gruppen noch der Wildparkeintritt anfällt. Treffpunkt ist das Grüne Klassenzimmer vor dem Eingang zum Wildpark. Terminabsprache, Buchungen und weitere Details ausschließlich bei der Umweltstation Lias-Grube.

*zzgl. Wildparkeintritt

Kontakt

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter

Telefon 0 95 45 / 95 03 99

oder per Mail


Sonstiges

Sonstiges

Bitte achten Sie auf dem Wetter angepasste Kleidung und festes Schuhwerk. Bringen Sie sich ggf. ein kleines Getränk und eine Brotzeit mit.