Fortbildung für den Elementarbereich 10. November (Modul 1) sowie 24. Januar (Modul 2) jeweils in Bamberg

Energie und Klimaschutz in der Kita: Mit Kindern forschen und entdecken

Klimaschutz und Klimaneutralität in der Kita – Wie geht das?


Wie kommt der Strom in die Steckdose und wie sieht der eigentlich aus? Woher kommen die Zutaten für das Frühstück? Was passiert mit kaputtem Spielzeug? Und was hat das alles mit mir und dem Klima zu tun?
Kinder wachsen in einer globalisierten und komplexen Welt auf. Sie begegnen in ihrem Alltag vielfach Themen einer nachhaltigen Entwicklung und erleben, wie Erwachsene in ihrer Kita (oder Zuhause) sich mit diesen Fragen auseinandersetzen. Sie erleben, dass es Dilemmasituationen gibt oder noch keine Lösungsideen für ein bestimmtes Problem. Im Gespräch mit ihnen zeigt sich häufig, dass sich Kinder Gedanken machen, zum Beispiel, woher die Wurst auf ihrem Brot kommt und warum das Licht an- und ausgeht, wenn sie auf den Schalter drücken. ErzieherInnen sind gefordert, Kindern die Auseinandersetzung mit dem Thema Klima- und Ressourcenschutz zu ermöglichen und sie aktiv daran zu beteiligen. Denn um handlungsfähig zu werden, brauchen Mädchen und Jungen Orientierung und Erfahrungsräume, auch zu nachhaltiger Entwicklung. Dabei geht es um einen Perspektivwechsel für die bisherige Praxis.

Die Klimaallianz Bamberg lädt Sie mit Unterstützung durch das Team der Umweltstation Lias-Grube ein, hinter die Dinge zu schauen, zu forschen und Handlungsalternativen zu entdecken.

Inhaltliche Schwerpunkte:
• Über Energiedetektive & Stromfresser-Monster: Ideen für die Kita-Praxis
• Lernwerkstätten zu den Themen Energie, Ernährung und Ressourcenschutz
• Hintergrundinfos zum Klimaschutz, Tipps rund um Energie im Kita-Alltag
• Einführung in Bildung für nachhaltige Entwicklung
• Transfer: Ideen für die eigene Praxis entwickeln
• Erfahrungsaustausch

Auf einen Blick


Teilnahmevoraussetzung: Im Rahmen des Kurses wird nach dem ersten Modul eine Praxisidee umgesetzt und dokumentiert.


Termin: Modul 1: 10.11.2022
Modul 2: 24.01.2023


Anmeldeschluss: 6.11.22


Kosten: Die von der Klimaallianz Bamberg geförderte Veranstaltung ist kostenfrei. Vegetarische Verpflegung ist inklusive. Sonderverpflegung ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich. Anfahrt auf eigene Kosten. Bitte benutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel zur Anreise, da das Tagungshaus keine Parkplätze besitzt. Bei kurzfristigen Absagen fallen Rücktrittskosten an. Denken Sie an wetterfeste Kleidung für Outdoor Aktivitäten.


TeilnehmerInnenzahl: max. 25


Tagungsort:

Kath. Hochschulgemeinde Bamberg
Friedrichstr. 2
96047 Bamberg

Hier können Sie den ausführlichen Flyer herunterladen.

Melde Dich hier an

Für die Datenerhebung und Datenverarbeitung über das Kontaktformular gilt unsere Datenschutzerklärung.