Für pädagogische Fachkräfte

Fortbildung "Streuobst erleben" eintägig

Mit dem vom bayerischen Umweltministerium geförderten Projekt wollen der Landschaftspflegeverband Forchheim und die Umweltstation Lias-Grube die ökologische, ökonomische und kulturelle Wertigkeit des Kulturgutes Streuobstwiese in der Region deutlich machen. So soll eine Tradition und mit ihr ein besonderer Lebensraum für viele sehr seltene Tier- und Pflanzenarten vor dem Verschwinden bewahrt werden.

Die Grundfortbildung "Streuobst erleben" für pädagogische Fachkräfte aus Kita, Hort und Schule bieten wir an zwei Terminen an: Einmal als ganztägige Veranstaltung am 23.10., und einmal als zweitägige Veranstaltung jeweils halbtägig am 13. und 14.11. Die Inhalte der beiden Termine sind gleich.

Die Fortbildung ist im Rahmen des Projektes für Einrichtungen und Teilnehmende aus dem Landkreis Forchheim kostenfrei.

Getränke und Verpflegung sind inbegriffen und kostenfrei.

Ablauf

Freitag, 23.10.

9:00 Uhr

Beginn

Begrüßung und Vorstellung

Einstieg in das Thema: Mit Kindern Nachhaltigkeit am Beispiel Streuobst entdecken

Was ist Bildung für nachhaltige Entwicklung? Was hat das mit Streuobstwiesen zu tun? Zu komplex für Kinder? Über Chancen, Grenzen und Möglichkeiten in der pädagogischen Praxis. Indoor

12:30

Mittagspause

13:30

Streuobst selbst erleben!

Umweltpädagogik in der Praxis: Wir erforschen den Lebensraum Streuobst. Wie wird das Thema Streuobst für Kinder erlebbar? Wie pflanze und pflege ich in meiner Einrichtung eine Streuobstwiese? Outdoor

Abschlussrunde

Reflexion der Fortbildung

ca. 16:30

Ende der Veranstaltung

Melde Dich hier an

Für die Datenerhebung und Datenverarbeitung über das Kontaktformular gilt unsere Datenschutzerklärung.