Für LehrerInnen und HortpädagogInnen

Länderübergreifende Fortbildung: MINT nachhaltig - Junge Forscher in Hort und Grundschule

Zweitägige Fortbildung im Rahmen des deutsch/tschechischen EU-Projekts "MINT nachhaltig von klein auf"

Zukunft MINT-BNE: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Didaktische Methoden, Ansätze und Anregungen für das praxisorientierte Einbringen von MINT in den Hort- und Grundschulalltag.

Besuch von Einrichtungen, bei denen MINT und BNE bereits Bestandteil des Hortalltags sind. Entwicklung einer MINT-Laborausstattung fur Hortkinder

Teilnehmer erhalten ein kostenloses MINT-im-Hort-Starterset inkl. Skript für Ihre Einrichtung.

Die Teilnahme ist kostenlos. Für Übernachtungsgäste aus Deutschland berechnen wir 12 Euro pro Nacht inkl. Verpflegung.

Bei Interesse laden Sie bitte hier das Anmeldeformular herunter und füllen es vollständig aus. Das ausgefüllte Formular können Sie dann per Fax oder per Mail an uns schicken. Übernachtungsgäste werden in Mehrbetthütten untergebracht.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Änderungen im Programmablauf behalten wir uns vor.

Ablauf

Tag/Den 1: Dienstag, 16. Oktober
abends

Anreise bis 20 Uhr für Übernachtungsgäste

ab 19:00 Uhr

Abendessen

Optional: Präsentation von mitgebrachten Materialien der Teilnehmer zu MINT aus der eigenen Praxis auf dem „Markt der Möglichkeiten“ (Tische und Pinnwände stehen für mitgebrachte Materialien bereit)

Tag/Den 2: Mittwoch, 18. April
ab 8:00 Uhr

Frühstück für Übernachtungsgäste

9:00 Uhr

Einstieg, Begrüßung, Kennenlernen

vormittags

Sprachkurs „Hallo und Ahoi!“ - Lernen voneinander Sprachanimation – eine spielerische Form die Fremdsprache zu lernen

kurzer Austausch zur Hort-/Grundschulsituation in Deutschland (D) und Tschechien (CZ) – Rahmenbedingungen

dazwischen

fliegende Kaffeepause

ca. 11 Uhr

Nachhaltigkeit/Bildung für nachhaltige Entwicklung und MINT in Hort- und Grundschule – was heißt das?

Didaktik, Praxis , Methoden und Materialien zu MINT-Themen unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit für Kinder im Grundschulalter

ca. 12:30 Uhr

gemeinsames Mittagessen

optional: Rundgang im Freigelände der Umweltstation

13:30 Uhr

Aus der Praxis und für die Praxis:

Exkursion und Hospitation in Betreuungseinrichtungen der Umgebung, die in Schulen integriert sind und in externen Horten

ca. 16:30 Uhr

Tageabschluss

abends

Abendessen

Optional: Zeit zum Austausch, Nachtevent o.a.

Tag/Den 3: Donnerstag, 18. Oktober
ab 8.00 Uhr

Frühstück für Übernachtungsgäste

9:00 Uhr

„Start in den Tag draußen in der Natur!“ Lernwerkstatt outdoor- MINT mit Spaß und Freude zum Schwerpunktthema

„Most – Brücke“: Lernen voneinander: Sprachanimation – eine spielerische Form die Fremdsprache zu lernen

ca. 10:15 Uhr

Kaffeepause

10:30 Uhr

Lernwerkstatt indoor - auch bei schlechtem Wetter MINT - mit Spaß und Freude zum Schwerpunktthema…

ca 12:00 Uhr

gemeinsames Mittagessen

12:40 Uhr

„Shadowing“ mit den 3. Und 4. Klassenstufen der Ganztagesklassen der Mittelschule Eggolsheim - „Schwerpunktthema!“ - wir sind in der Natur unterwegs und bekommen Einblicke in eine Veranstaltung der Umweltstation Lias-Grube (Sinnliche, mathematische, naturwissenschaftliche Bildung im Praxis-Angebot)

ca. 14:00 Uhr

Kaffeepause

14:30 Uhr

Reflexion der Shadowing-Einheit unter MINT-Aspekten auf der Suche nach Anknüpfungspunkten für MINT

15:00 Uhr

MINT-Starterset für die eigene Einrichtung:

  • Brainstorming und Ideensammlung in Kleingruppen: „Welches Material ist nötig um bereits MINT in der Krippe zu unterstützen?
  • Wann und wie kann ich MINT im Tagesablauf umsetzen?

Vorstellung und Ausprobieren des MINT-Startersets für Hort und Grundschule

15:30 Uhr

Vernetzung stärken und Netzwerke bilden: Tschechien-Deutschland (Gruppenfoto)

Rückblick auf die Fortbildung: Feedback und Verabschiedung

16:00 Uhr

ENDE der Veranstaltung und Heimreise