Sehr geehrte Damen und Herren,

ab sofort ist die Durchführung von umweltpädagogischen Veranstaltungen in unserem Freigelände wieder möglich. Es müssen jedoch die aktuell gültigen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden:

  • Es darf nichts gemeinsam verzehrt werden. Jeder Teilnehmer muss seine eigene Brotzeit/Getränk mitbringen und seinen eigenen Abfall wieder mitnehmen.
  • In der Umweltstation Lias-Grube gilt die Maskenpflicht für alle Erwachsenen und Kinder ab 3 Jahren, falls der Abstand nicht eingehalten werden kann. Die Abstandsregel von mindestens 1,5 m muss auf dem gesamten Gelände und in allen Räumlichkeiten eingehalten werden. Masken sind selbst mitzubringen. Die Umweltstation Lias-Grube stellt für Personen ohne eigene Mund-Nasen-Bedeckung Einwegmasken gegen einen Unkostenbeitrag von 1 EUR zur Verfügung.
  • Alle Besucher müssen ihre Hände regelmäßig mit Wasser und Seife waschen sowie sie desinfizieren, vor allem vor Beginn der Veranstaltung.
  • Alle Teilnehmer sind verbindlich vorab auf einer Gästeliste mit ihrer Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse festzuhalten. Diese muss uns vorab zugeschickt werden.

Es können im Freigelände der Umweltstation folgende Themen durchgeführt werden:

  • Wald-Erlebnis: Bodenlebewesen und Baumarten je nach Jahreszeit mit allen Sinnen erleben.
  • Wasser-Erlebnis: Lebensraum Wasser mit Kescher und Lupe erkunden oder verschiedene Wasserexperimente durchführen, Naturerfahrungsspiele zum Thema Wasser.
  • Wiesen-Erlebnis: Spielerische Entdeckungsreise durch den Lebensraum Wiese: mit Pflanzenmemory und Becherlupe die Wiese erforschen.
  • Boden-Erlebnis: Mit Forscherausstattung die Bodenlebewesen beobachten. Eigenschaften des Bodens mit Experimenten erkunden.
  • Kräuterhexe und Zauberlehrling: Erfahre die alten Geheimnisse unserer heimischen Kräuter. Nach Besenwettrennen und vielen Spielen bekommst du ein Hexen- oder Zauberlehrlingsdiplom! – ohne gemeinsame Zubereitung und Verzehr von Kräuterspeisen
  • Landart – Kunst in der Natur: Je nach Jahreszeit ein kreatives, buntes Kunstobjekt gestalten. Spielerisch schärfst du deine Augen für die Vielfalt der Natur.
  • Lehmwerkstatt (nur für Gruppen bis 14 Personen): Bauen, konstruieren, matschen und spielen mit dem 200 Millionen Jahre alten Lehm der Lias-Grube. Lehm als natürlichen Baustoff für Gebäude kennen lernen.
  • Sinnes-Reise: Entdecke die Lias-Grube! Spielerisch trainierst du deine fünf Sinne: Wie riecht, schmeckt und hört sich die Natur an?
  • Steinzeit (nur für Gruppen bis 10 Personen): Spielerisch das Leben der Steinzeitmenschen erkunden. Wie Ötzi das Korn zu Mehl mahlen. – ohne gemeinsames Backen von Fladenbrot am Lagerfeuer
  • als Herbstthemen: Weidenwerkstatt, Natur erforschen im Herbst/Igel und Eichhörnchen
  • als Winterthemen: dem Winter auf der Spur, Kerzenwerkstatt

Es können vor Ort in Ihrer Einrichtung folgende Themen durchgeführt werden:

  • Wald-Erlebnis
  • Wasser-Erlebnis
  • Wiesen-Erlebnis
  • Boden-Erlebnis
  • Kräuterhexe und Zauberlehrling – ohne gemeinsame Zubereitung und Verzehr von Kräuterspeisen
  • Landart – Kunst in der Natur
  • Sinnes-Reise
  • Herbstthema: Natur erforschen im Herbst/Igel und Eichhörnchen
  • Winterthema: dem Winter auf der Spur

als Lernwerkstätten bei Ihnen vor Ort oder in unserem Freigelände:

  • Energiewerkstatt
  • Klimawerkstatt
  • Ernährungswerkstatt – nachhaltige Ernährung
  • Abfallwerkstatt
  • Konsumwerkstatt Plastik
  • Konsumwerkstatt Jeans – ab 6. Klasse
  • Nachhaltigkeit und Bildung für Nachhaltige Entwicklung ab 9. Klasse

Die Kosten pro Veranstaltung sind für Gruppen über 20 Personen 5,00 € pro Person, für kleinere Gruppen bis 20 Personen pauschal 100,00 €; Betreuungspersonen kostenfrei. Mindestens eine erwachsene Aufsichtsperson muss verpflichtend bei der gesamten Veranstaltung anwesend sein. Sie ist dafür zuständig, dass bei den Teilnehmern die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Die Zeitdauer ist auf 1,5 Stunden beschränkt. Bei Durchführung vor Ort bei Ihnen berechnen wir 0,50 € Kilometerpauschale und einen Aufwandszuschlag in Höhe von 50 €.

Unser vollständiges Hygienkonzept für Veranstaltungen können Sie hier als PDF herunterladen.